Red de centros

Inicio Gesundheitsförderung Kampagnen Zahn- und Mundgesundheit

DruckenE-Mail

Forschungsstudie zu Zahn- und Mundgesundheit

 

- Karies führt zur Zerstörung des Zahnschmelzes und des Zahnbeins. Infolgedessen bilden sich Hohlräume. Sie entsteht durch wiederholtes Verbleiben von Essensresten im Mund, insbesondere durch Reste von zucker- und stärkehaltigen Nahrungsmitteln.

- 98% der Judendlichen haben Karies.

- Parodontitis ist eine Entzündung des Gewebes, das die Zähne umgibt und ihnen Halt verleiht. Sie ist die Hauptursache für Zahnverlust unter Erwachsenen und wird durch Ablagerungen von Zahnbelag zwischen Zahn und Zahnfleisch hervorgerufen.

Die Forschungsstudie für Zahn- und Mundgesundheit der Präventionsgesellschaft Ibermutuamur ist die erste epidemiologische Studie zur Zahn- und Mundgesundheit der erwerbstätigen Bevölkerung in Spanien. Im Zuge der Studie sollen mehr wissenschaftliche Erkenntnisse über die am häufigsten in dieser Bevölkerungsgruppe vorkommenden Krankheiten erarbeitet werden, um die entsprechenden Präventivmaßnahmen ergreifen zu können.

 Wenn Sie Interesse an der Forschungsstudie für Zahn- und Mundgesundheit der Präventionsgesellschaft Ibermutuamur haben, können Sie sich gerne die beigefügte Datei herunterladen:


DOWNLOAD
INFORMATIONSBROSCHÜRE
joomla template